* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Das ewige Leiden

Ich leide seit meiner Kindheit an Übergewicht ,das heißt leiden tu ich bewuß wohl erst seit ca.15 Jahren (so lange schon?)Habe vor einiger Zeit im Internet etwas über Leichter leben in Deutschland(LliD) gelesen .Fand ich sehr ansprechend es gibt eine Internetseite mit Forum usw.also bin ich nicht alleine .Habe mir gleich das Buch dazu gekauft und es hätte losgehen können ,aber da war sie die unsichtbare Sperre .Schon der Gedanke löste bei mir Schweißausbrüche aus .Es war wie wenn man einem Kind sagt morgen nehm ich Dir deine Puppen weg .Ich war völlig alle hatte Verlustängste .Also hab ich gleich mal umso mehr gefressen und dachte ,nein ich lass es mir nicht nehmen ,es ist meine ,es ist das was immer bei mir bleibt ,was schön um micih rum ist ,was warm hält und mich beschützt .Beschützen ??? vor wem????

Was soll ich sagen gestern war mein erster Tag mit LliD.Man beginnt mit den sogenannten Zündungstagen (2Tage).Es ging mir gestern sehr mies ,ich war am Boden ,habe gelitten und dachte so ist es wenn man auf Entzug ist ,wenn man einen "treuen Freund "verliert .

Das solls erst mal gewesen sein .Ich schreib mehr von mir ,heute ist mein "2.Zündungstag".

18.10.06 08:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung