* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Meine Ehe

Ich bin seit fast 17 Jahren verheiratet ,mit einem lieben Mann .Das anfängliche wilde verliebtsein ist verebbt ,heute ist es so ...ruhig .Wir haben kaum Sex was an mir liegt ich kann einfach nicht mit Lust mit ihm schllafen Nicht weil er mich abstößt nein absolut nicht .Zum einem mag ich meinen Körper nicht ich bin dick und ich fühle mich alles andere als sexy,zum anderen habe ich noch nie oder nur ganz selten mit ihm das erfahren beim sex was mich völlig ausfüllt .Es fehlt die Leidenschaft das absolute verwöhnt werden ,das mußte ich zum schluß immer selber machen .Mag sein das es die wichtigsten Punkte sind andere fallen mir im moment nicht ein.

Nach fast 17 jahren stelle ich nun das erste mal fest das mein Mann es ist der mich mit runter zieht in die Depression.Warum?weil er selber voll von Komplexen ist und weil er selber depressiv ist .Warum wird mir das erst heute so deutlich ?

Seit Jahren leide ich unter Depressionen .Ich führe ein Doppelleben .Im Job bin ich immer gut drauf ,bin gewissenhaft,ordentlich ,meistens gut gelaunt und ich würde sagen ich bin fair.Aber wenn ich dann nach Hause komme schleicht sich schon auf dem Weg in die Wohnung dieses furchtbare Gefühl einer Depression ein und wenn ich die Wohnungstür hinter mir schließe dann bin ich unfähig frohe Gedanken zu fassen .Es gab Tage da habe ich Stunden einfach nur gesessen und vor mich hin gestiert und mein Mann hat das nicht gemerkt oder wollte es nicht merken .Ich mußte also alleine klar kommen .Meine häuslichen Aufgaben wachsen mir über den Kopf ,es lastet zuviel auf meinen Schultern ,der Haushalt ,die Kindererziehung mit fast allem was dazu gehört ,meinen Mann aufmuntern wenn er in einer depriphase ist  usw.

Wieder lebe ich in einer Familie (die ich mir sebst aufgebaut habe )in der mich keiner wahr nimmt ,obwohl ich eine ziemlich große (1,77 und 150 kg)Frau bin ,mich kann man doch gar nicht übersehen .

Auch in meiner Herkunftsfamilie hat man mich nicht "bemerkt"auch da war ich schon ziemlich dick ,habe schon als Kind das essen geliebt ,heute kann ich es nicht mehr ausnahmslos lieben oft hasse ich mich für meine fresserei.

3.1.07 20:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung